Gebet
Was den Horizont weitet.

Weiterhorizont GEBET

Gebetszeiten im Stift Urach

>»Rufe mich an, so will ich dir antworten. Ich will dir große und wunderbare Dinge zeigen, von denen du nichts weißt.« Jeremia 33,3

Im Logo WEITERHORIZONT steht das ER in der Mitte.
Gott ist der Mittelpunkt unsere Projekts.
Wir sind überzeugt, dass vor, in und nach unseren Schritten Gott alleine das Entscheidende tun kann.
Er bewegt uns, führt und öffnet Türen.

Darum beten wir bei und für WEITERHORIZONT.
In einer etwas anderen Form als für viele gewohnt, im hörenden Gebet.
Wir wollen uns an mehreren Terminen gemeinsam Zeit nehmen, um zu hören, was eigentlich Gottes Plan und Wille ist für unseren Kirchenbezirk.
Dazu laden wir herzlich ein!

Begleitet werden wir dabei von Elke Maihöfer, Leiterin von Stift Urach.

Die nächsten Termine sind:

30.12.2021
Gebetszeit WEITERHORIZONT
Sobald das wieder möglich ist, laden wir hier zu kommenden Gebetszeiten ein. Wir treffen uns i.d.R. 18.30 - 19.15 Uhr in der Kapelle des Stifts Urach, deren Leiterin Elke Maihöfer uns beim "Hörenden Gebet" begleitet.

Meinung

Ulrike Frank

Vorsitzende Kirchengemeinderat

"Weiterhorizont eröffnet uns in unserem Kirchenbezirk neue Horizonte und neue Wege: Weiter zu denken, weiter zu sehen, weiter zu beten, weiter zu glauben und weiter zu gehen MIT und FÜR Menschen in unserer Zeit. Ich packe meinen Rucksack und bin sehr gerne mit dabei, abenteuerliche Wege zu entdecken. "

Meinung

Maike Sachs

Pfarrerin, Mitglied der Landessynode

„Wir sind als Kirche oft mit uns selbst beschäftigt. Wir reagieren auf Veränderungen und wollen gleichzeitig sparen. Das kostet Kraft. Aber was ist mit den Menschen um uns? Verstehen wir sie noch und verstehen sie uns? Da setze ich auf WEITERHORIZONT, auf eine neue Sicht und gute Impulse.“

Meinung

Jörg Stooss

Project Manager, KGR Vorsitzender

In unseren Kirchengemeinden gibt es viele gute Ideen, wie attraktives Gemeindeleben gestaltet werden könnte. Um neue Wege zu gehen und Neues auszuprobieren fehlt oft das Geld.
Mit dem Fond von WEITERHORIZONT können innovative Projekte vor Ort finanziell unterstützt, begleitet und realisiert werden.

Meinung

Norbert Braun

Dekan

"Bei allen Herausforderungen, mit denen wir als Kirche und Gesellschaft konfrontiert sind, brauchen wir eine Perspektive der Hoffnung. WEITERHORIZONT hilft mir, diese nicht zu verlieren, Gottes Verheißungen zu vertrauen und den Mut nicht sinken zu lassen. Denn ER stellt unsere Füße auf weiten Raum."

Meinung

Cornalia Zeifang

Geschäftsführerin, ehem. Vors. KGR & Mitglied Landessynode

"An WEITERHORIZONT gefällt mir, dass es mir Impulse gibt, neu über Kirche und Gemeinde nachzudenken. Warum ist Kirche wichtig? Was ist unser Auftrag? Was sind unsere Aufgaben?
Um über diese Fragen nachzudenken, tut es gut sich auszutauschen, auf Gott zu hören und zu sehen, wie andere Menschen mit diesen Fragen umgehen. Und welche Antworten sie eventuell schon gefunden haben."

Meinung

Michael Karwounopoulos

Dekan

Ich unterstütze „WEITERHORIZONT“, weil ich meine, dass unsere Kirche unbedingt neue Wege gehen muss, um die Menschen unserer Zeit zu erreichen. Aufbrüche waren immer und sind heute noch Lebenselixier der Kirche.